Allgemeine Geschäftsbedingungen

für den Online Shop

§ 1 Geltungsbereich

Für alle Bestellungen im Online-Shop gewerkverkauf.de gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung der gewerkdesign GmbH & Co.KG als Betreiber des Online-Shops: https://www.gewerkverkauf.de/shipping-returns

 

§ 2 Vertragsschluss

Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf Abschluss eines Kaufvertrages da. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen.

Mit Anklicken des Buttons „Jetzt zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.

Nach Eingang des Kaufangebotes erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail als Eingangsbestätigung.

Ein verbindlicher Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir in einer zweiten E-Mail in Form der Auftragsbestätigung ausdrücklich die Annahme des Kaufangebotes erklären.

 

§ 3 Widerruf

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (gewerkdesign GmbH + Co.KG, Goerz-Höfe, Aufgang 8, Holsteinische Str. 39-40, 12161 Berlin, Email: gewerkverkauf@gewerk.com, Telefon: +49 (0) 30 850 72 99 00) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite http://www.gewerkverkauf.de/widerruf-und-formular elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

§ 4 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zzgl. der jeweiligen Verpackungs- und Versandkosten. Weitere Informationen zu den Versandkosten erhalten Sie auf unserer Online-Shop Seite unter Versandinformationen. Alle Rechte, Irrtümer, Druckfehler und Preisänderungen sind vorbehalten.

 

§ 5 Zahlung

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Kreditkarte, Vorkasse oder Rechnung.

per Vorkasse:

Mit der Auftragsbestätigung erhält der Bestellende eine Rechnung mit unserer Bankverbindung. Der aufgezeigte Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Wir versenden die Ware umgehend nach erfolgreicher Buchung.

per Kreditkarte:

Bei Zahlung per Kreditkarte wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf der angegebenen Kreditkarte des Bestellenden reserviert. Die tatsächliche Belastung des Kreditkartenkontos erfolgt erst zu dem Zeitpunkt, an dem die Ware versendet wird.

per Rechnung:

Eine Zahlung auf Rechnung ist ebenfalls möglich, allerdings nicht bei Erstbestellung. Die Zahlung auf Rechnung ist nur für Bestellende ab 18 Jahren möglich.

Die Rechnung wird per E-Mail an den Bestellenden verschickt. Gerät dieser in Verzug, so ist er zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritt des Verzugs an den Bestellenden versandt wird, wird eine zusätzliche Mahngebühr in Höhe von 2,50 € berechnet, sofern nicht im Einzefall ein niedriger bzw. höherer Schaden nachgewiesen wird.

 

§ 6 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Bestellenden angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit in Einzelfällen nicht verbindlich zugesagt wurde.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von gewerkdesign GmbH&Co.KG.

 

§ 8 Gewährleistung

Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart ist, richten sich die Gewährleistungsansprüche des Bestellenden nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§433 ff.BGB).

 

§ 9 Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Bestellende Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Bestellende bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Vertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellenden ist ausgeschlossen.

 

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellenden – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. gewerkdesign haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet gewerkdesign nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellenden. Soweit die Haftung von gewerkdesign ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

 

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Bestellende Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz geltend macht.

 

Sofern gewerkdesign fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

 

Erfolgt die Nacherfüllung im Wege einer Ersatzlieferung, ist der Bestellende verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an gewerkdesign zurückzusenden. Geht die Ware nicht innerhalb dieser Frist ein, ist gewerkdesign berechtigt, Ersatz für die zuerst gelieferte Ware zu verlangen und diesen von dem zur Zahlung benannten Zahlungsmittel abzubuchen.

Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Empfang der Lieferung.

 

§ 10 Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

§ 11 Datenschutz

Wenn Sie eine Bestellung bei uns eingeht, werden nur die Daten erfasst, die für die Auftragsausführung erforderlich sind. Eine Weitergabe der Daten an Dritte außerhalb der Auftragsabwicklung findet nicht statt. Mehr dazu in unserer ausführliche Datenschutzerklärung.

§ 12 Streitbeilegung
Die Plattform zur Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten kann über den folgenden Link erreicht werden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

§ 13 Schlußbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

Auf Verträge zwischen uns und dem Bestellenden ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluß der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods. Zwingende Bestimmungen des Landes, in dem sich der Bestellende gewöhnlich aufhält, bleiben von der Rechtswahl unberührt.

Ist der Bestellende Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, so ist unser Geschäftssitz Gerichtstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen.

 

Stand: Juni 2018